Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1)  Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (Andreas Weiler, geschäftlich handelnd unter der Bezeichnung Gamelooting.com) über die Internetseite GameLooting.com schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung von Dienstleistungen und der Handel mit virtuellen Gütern (digitale Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden).

(2) Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Angebots auf unserer Seite, unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen.

(3) Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:
Die zum Erwerb beabsichtigten Leistungen oder Güter werden im „Warenkorb“ abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen der Seite „Weiter zur Bestellung“ und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungsbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt. 
Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal, Sofort) nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet. 
Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. den Bestellprozess abzubrechen.
Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

(4) Ihre Anfragen auf anderem Wege als den des Warenkorbsystems zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen annehmen können.

(5) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Bedingungen und Gewährleistung für den Erwerb virtueller Güter

(1) Virtuelle Güter wie Items oder Spielwährung sind keine Sachen im Sinne des BGB.

(2) Beim Verkauf Virtueller Güter übertragen wir Ihnen nur das Recht dieses Gut in der jeweiligen virtuellen Umgebung im Rahmen der vom Inhaber der Umgebung und der Güter gestellten Bedingungen zu nutzen. Das jeweilige Virtuelle Gut ist nur ein Datensatz in der Datenbank des jeweiligen Inhabers bzw. Anbieters der Virtuellen Umgebung.

(3) Sollte von uns erworbene Gold/Spielwährung vom Inhaber der virtuellen Umgebung gelöscht werden, so liefern wir die gelöschte Menge unter der Voraussetzung erneut, dass Sie uns glaubhaft machen - etwa durch Screenshots oder E-Mails -, das die von uns erworbene Menge gelöscht wurde.

(4) Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum Rechtskauf und die gesetzliche Gewährleistung.

§ 4 Bedingungen für Coachings, Boosts, Leveling und Sellruns

(1) Die genauen Bedingungen der Terminvergabe und der Wahrnehmung der Termine sind der Artikelbeschreibung zu entnehmen. Diese variieren je nach gewünschter Leistung und der Umgebung in der die Leistung erbracht werden soll.

(2) Soweit in den jeweiligen Angeboten nicht anders geregelt gilt: Werden fest gebuchte Termine nicht von Ihnen wahrgenommen, besteht kein Anspruch auf ein anderen Termin. Es fällt die volle Vergütung abzüglich des Betrages an, den wir infolge des Unterbleibens der Dienstleistung erspart oder durch anderweitige Verwendung unserer Dienste erworben haben oder hätten erwerben können.

(3) Die Kündigungsfrist beträgt 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin. Erfolgt die Kündigung zu einem späteren Zeitpunkt fällt die volle Vergütung unter den Bedingungen des § 4 (2) an.

(4) Bei festen Terminen, die in Gruppen wahrgenommen werden, wartet die Gruppe maximal 10 Minuten, bis mit der Erbringung der vereinbarten Leistung begonnen wird. Treffen Sie nach Beginn der Erbringung der Leistung ein, können Sie die ab dort erzielten Erfolge noch erhalten. Ein Anspruch auf ein Ersatztermin besteht bei nicht rechtzeitig angezeigtem [§ 4 (3)] Nichterscheinen Ihrerseits nicht.

(5) Die Abnahme der erbrachten Leistung wird durch die Vollendung des Auftrags ersetzt.

§ 5 Bedingungen für das Accountplay

(1) Unsere Pflichten ergeben sich aus dem jeweiligen Angebot.

(2) Sie sind verpflichtet die Zugangsdaten zu Ihrem Account für den Zeitraum der Erreichung der gebuchten Leistung unserem Erfüllungsgehilfen zur Verfügung zu stellen.

(3) Ihnen ist bewusst, dass die Weitergabe der Zugangsdaten zu Ihrem Account des jeweiligen Rollenspiels gegen die Vertragsbedingungen des jeweiligen Anbieters verstoßen kann. Es ist Ihre freie Entscheidung trotzdem unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

(4) Wir verpflichten uns die uns übermittelten Zugangsdaten zu Ihrem Account geheim zu halten und nicht an Dritte zu übermitteln noch Dritten Auskunft zu erteilen, es sei denn wir sind gesetzlich oder durch einen rechtskräftigen, vollstreckbaren Titel dazu verpflichtet.

(5) Der Verpflichtung zum Schutze Ihrer Zugangsdaten zu Ihrem Account kommen wir durch dem Stand der Technik entsprechenden und uns zumutbaren technischen und organisatorischen Maßnahmen nach.

(6) Die uns übermittelten Zugangsdaten zu Ihrem Account werden nach vertragsgerechter Leistung unverzüglich gelöscht. Die Löschung wird dokumentiert.

§ 6 Haftung

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

(2) Eine Pflicht nach § 6 (1) Satz 2 dieser AGB  ist nicht die Gewährleistung der Vereinbarkeit unserer Leistungen mit den Vertragsbedingungen der virtuellen Umgebungen, in denen diese Leistungen erbracht oder genutzt werden.

(3) die vorgenannten Haftungsbedingungen gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 7 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1)  Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

(3)  Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

II. Kundeninformationen 

1. Identität des Verkäufers

Andreas Weiler

GameLooting.com

Zornstraße 2
67549 Worms
Deutschland
Tel.: folgt
E-Mail: info at gamelooting.com

Alternative Streitbeilegung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.
Wir sind nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen.

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen "Zustandekommen des Vertrages" unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Vertragssprache ist deutsch.

3.2.
Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung  können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3.
Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

4. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.

5. Preise und Zahlungsmodalitäten

5.1.
Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

5.2.
Da die Dienstleistungen online erbracht werden und die Virtuellen Güter online übergeben werden, fallen keine Versandkosten an.

5.3.
Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind folgende:

Paypal
Sofort (ehemals Sofortüberweisung)
Paysafecard
Skrill
Visa (Nur via „Verified by Visa“ ohne Fallback)
Mastercard (Nur via “3D Secure” ohne Fallback)

5.4. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

6. Lieferbedingungen

6.1. Die Liefer- bzw. Leistungsbedingungen, der Liefer- bzw. Leistungstermin sowie gegebenenfalls bestehende Liefer- bzw. Leistungsbeschränkungen finden sich im jeweiligen Angebot.

7. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht 

Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.