WoW: Battle for Azeroth 6 neue Rassen 06.11.2017 03:21

In World of Warcraft Battle for Azeroth tauchen 6 neue Rassen auf. Für jede Fraktion gibt es 3 neue und diese werden wir in diesem Beitrag genauer anschauen.

Für die Horde gibt es folgende Rassen

  • Nachtgeborene
  • Hochbergtauren
  • Zandalartrolle


Für die Allianz diese 3 Rassen

  • Leerenelfen
  • Dunkeleisenzwerge
  • Lichtgeschmiedete Draenei


Als Champions der Horde oder der Allianz könnt ihr eine Reihe von Quests abschließen, um neue Verbündete Völker für eure Fraktion zu gewinnen. Sobald ihr ein Volk von eurer Fraktion überzeugt habt, könnt ihr neue Charaktere aus diesem Volk erstellen, die mit neuen Volksfähigkeiten und einer Vielzahl anpassbarer Optionen aufwarten.
Nachdem ein Verbündetes Volk freigeschaltet wurde, können Spieler einen Charakter dieses Volkes auf Stufe 20 beginnen. Wie bei anderen Völkern könnt ihr auch hier einen Volkswechsel oder eine Charakteraufwertung für euren neuen Charakter verwenden – wer aber von Stufe 20 bis zur Höchststufe aufsteigt, erhält ein unverwechselbares, kosmetisches Traditionsrüstungsset für das neue Volk.


HORDE

Die Nachtgeborenen

Während sie 10.000 Jahre lang in Isolation hinter einer Schutzbarriere gelebt hatten, wurden die Elfen von Suramar immer stärker von der arkanen Magie des Nachtbrunnens abhängig. Um diese Machtquelle zu beschützen, gingen die Nachtgeborenen einen Pakt mit der Brennenden Legion ein, der ihr Königreich in einen Bürgerkrieg stürzte. Nachdem sie um Freiheit von ihren dämonischen Herren gekämpft hatten, suchen die Nachtgeborenen jetzt Verbündete in der Horde, um ihren Platz in der Welt zurückzuerobern.

Verfügbar für folgende Klassen:
Jäger, Magier, Mönch, Priester, Schurke, Hexenmeister und Krieger 

Hochbergtauren

Die Hochbergtauren, Nachfahren von Huln, dem tapferen Helden aus dem Krieg der Ahnen, verehren die Geister der Erde, des Flusses und des Himmels. Obwohl die Legion in ihr Land einmarschiert ist und zwischen ihnen Zwietracht gesät hat, haben sich die Stämme von Hochberg ein weiteres Mal vereint. Endlich sind sie bereit, ihren heiligen Berg zu verlassen und an der Seite ihrer Verbündeten aus Kalimdor zu stehen, um die mächtige Horde mit ihrem Ehrenmut und ihrer Stärke zu unterstützen. Damit ihr dieses Volk auswählen könnt benötigt ihr den Erfolg Kein Berg zu hoch. Durch das normale Questen auf der Verheerten Insel und durch den Pfadfinder Teil 1 werdet ihr diesen bestimmt schon freigeschaltet haben.

Verfügbar für folgende Klassen:
Druiden, Jäger, Mönch, Schamane und Krieger

Die Zandalartrolle

Der Stamm der Zandalari ist einer der ältesten bekannten Trollstämme, und manche behaupten, dies sei der Stamm, aus dem alle anderen Stämme hervorgegangen sind. Im lauf der Zeit formierten sich zwei unterschiedliche trollische Reiche, das der Amani und das der Gurubashi. Beide Reiche wuchsen und gediehen über Jahrtausende, bis zum Erscheinen der Nachtelfen. Im darauffolgenden Krieg unterlagen die beiden trollischen Reiche, denen somit nur noch der Ausweg ins Exil offen stand. 
Der Stamm der Zandalari wird von dem uralten und mächtigen Hexendoktor Rastakhan geführt. Er selbst lebt in der Hauptstadt, Zuldazar. Die Zandalari selbst sind alte und mystische Trolle die sich als Priesterkaste für die Geschichte der Trolle interessieren. Ihre Organisation und Hirachie ist locker. Sie wollen keine Macht unter den Trollen ausüben.

Verfügbar für folgende Klassen:

Bisher unbekannt



ALLIANZ

Leerenelfen

Viele haben versucht, die verderbende Magie der Leere für sich zu nutzen. Die meisten von ihnen sind dem Wahnsinn verfallen. Entschlossen, diese Macht für das Wohl von Azeroth einzusetzen, ist Alleria Windläufer die erste Sterbliche, die sich dem Flüstern der Schatten widersetzen konnte. Um einer Gruppe ihres Volkes zur Hilfe zu eilen, die beinahe der Dunkelheit anheim gefallen war, hat Alleria geschworen, diese Leerenelfen zu unterrichten, die Schatten zu beherrschen und mit ihren neu entdeckten Kräfte der Allianz zu dienen.

Verfügbar für folgende Klassen:
Jäger, Magier, Mönch, Priester, Schurke, Hexenmeister und Krieger

Lichtgeschmiedete Draenei

Jahrtausende lang hat die Armee des Lichts im Wirbelnden Nether Krieg gegen die Brennende Legion geführt. Jene Draenei, die sich ihrem langen Kreuzzug am ergebensten gewidmet hatten, unterzogen sich dem Ritual, lichtgeschmiedete Draenei zu werden und ihre Körper mit der Essenz des heiligen Lichts zu durchdringen. Nachdem sie schlussendlich auf Argus den Sieg erlangen konnten, begaben sich die lichtgeschmiedeten Draenei auf eine neue Mission: Azeroth vor neuen Bedrohungen zu beschützen und gemeinsam mit der Allianz den Vormarsch der Horde aufzuhalten.

Verfügbar für folgende Klassen:
Jäger, Magier, Paladin, Priester und Krieger

Dunkeleisenzwerge

Die Dunkeleisenzwerge und ihr gleichnahmiger Clan sind neben dem Wildhammerclan und dem Bronzebartclan einer der drei großen Zwergenclans. Nachdem König Modimus Ambossar verstarb entbrannte ein großer Streit um sein Erbe und der Krieg der drei Hämmer brach aus. Imperator Dagran Thaurissan sah nur noch einen Ausweg als er mit dem Rücken zur Wand stand. Er rufte Ragnaros den Feuerfürsten herbei damit dieser seine Feinde vernichten solle. Ragnaros selbst lies sich aber nichts befehlen und macht die Dunkeleisenzwerge zu seinen Spielfiguren um die Herrschaft über Azeroth zu erlangen. Nach Jahrtausenden in Knechtschaft unter dem Feuerlord und seinen Schergen will Moira Thaurissan, Witwe von Dagran, dem letzten König mit ihren getreuen Anhängern als Teil des Rats der drei Hämmer für eine neue und bessere Zukunft in Freiheit und als Teil der Zwergengesellschaft sorgen. Moiras Begleiter folgten ihr aus dem Schwarzfels heraus nach Dun Morogh und bilden jetzt Zwerge zu Magier und Hexenmeister aus.

Verfügbar für folgende Klassen:
Bisher unbekannt